Skip to content

Land unter

Seit ein paar Monaten gehe ich relativ regelmäßig jeden Donnerstag mit ein paar Frauen der GISSV und ihren Hunden mit an die Half Moon Bay.
Ich nenne es immer meine Hundetherapie da ich ja wahnsinnig Angst habe vor Hunden. Die Hunde dort lern ich mehr und mehr kennen und die Angst wird weniger.
Jeden Donnerstag sieht auch der Strand ein bisschen anders aus, das liegt hier an den Gezeiten und mal ist mehr Ebbe und mal weniger... Wir gehen eigentlich immer unten am Wasser entlang.

Aber jetzt im Winter wird es immer schwieriger und eines Donnerstag sah es dann so aus:

Hier mal ein Vergleichsbild vom Herbst:


Ganz schon viel Flut das liegt aber auch daran das die Wellen im Januar/Februar hier sehr hoch werden können.
Das ist für die Steilküste nicht wirklich angenehm:

Hier nochmal ein Bild zum vergleich:

Dieser Baum lag ein paar Tage später unten im Wasser :-(


Wir sind dann oben den Trail entlang gegangen, er war sehr matschig, da es ja seit Wochen mal mehr, mal weniger lang anhaltend regnet.


Trotzdem immer wieder schön!
  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen