Skip to content

Intel Extreme Masters

Auch dieses Jahr fanden in Oakland die "Intel Extreme Masters" statt und wir machten einen "Männerausflug" dort hin.
Dieses Jahr stand nicht das "Lieblingsspiel" der Jungs auf dem Programm, sondern das in den USA beliebte Spiel "Counter Strike". Der jüngere Sohn nahm noch zwei Freunde mit und so hatten wir ein volles Auto auf dem Weg nach Oakland. Aus letztem Jahr hatten wir gelernt, und so parkten wir kostenlos an der nahe gelegenen U-Bahnstation anstatt für $40 pro Tag bei der Arena.
Man musste nur 10 Minuten laufen und schon war man fast da:

Nachdem Counter Strike in den USA deutlich beliebter ist als "League of Legends" waren die Zuschauer-Tribünen gut besucht:

Das Turnier lief über beide Tage des Wochenendes in diversen K.O. Runden, die immer ziemlich genau eine Stunde dauerten.
Der Sieg des Favoriten-Teams war ganz knapp und wurde natürlich gefeiert:

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen